Veranstaltungen 2017

 

Herzlich willkommen

auf der Homepage des

Bürgervereins Wahn-Wahnheide-Lind e. V.

       

Der Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind e.V. stellt sich vor 

So mancher fragt sich: Was ist eigentlich ein Bürgerverein und was tut er?

Der Bürgerverein ist ein Verein engagierter Männer und Frauen, die sich einsetzen für Anliegen der Bürger; für Fragen, die man eventuell bei Behörden, Instanzen oder besonderen Personen anbringen muss. Aber immer unter dem Vorzeichen, dass es nicht nur dem Einzelnen sondern unserer Gemeinschaft, unserem Veedel dient. Der Bürgerverein als

"Sprachrohr der Bürger".

Der Bürgerverein gründet sich in den einzelnen Vororten. Bei uns in Porz sind mehrere Vororte in einem Verein zusammengeschlossen, damit ein kleiner Vorort nicht alleine steht. Diese Verbindung finden Sie nicht nur in Wahn-Wahnheide-Lind. Fragen sie ruhig in Ihrem Stadtteil nach. Jedes Interesse an Ihrem Bürgerverein hilft, Fragen und Anliegen besser zu vertreten. Der Bürgerverein ist grundsätzlich politisch

"neutral, parteilos"!

Das ist ganz besonders wichtig, weil der Bürgerverein mit allen Parteien und Gruppierungen Kontakte herstellt. Wesentlich für die Arbeit des BV ist die Unterstützung bzw. die Information, die von den Kontakten zurück fließt.

Alljährlich gibt es eine Hauptversammlung, die natürlich öffentlich ist. Der Termin wird in den Wochenblättern, im Kölner Stadtanzeiger der Kölnischen Rundschau und auf unserer Homepage veröffentlich mit Ort, Datum und Uhrzeit, so dass jeder daran teilnehmen kann.

In Wahn, Wahnheide und Lind hat der Bürgerverein so manches auf den Weg gebraucht, dass ohne dessen Nachdruck nicht verwirklicht worden wäre.

Zum Beispiel die Überquerungshilfe auf der Frankfurter Straße in Höhe des Eingangs zum Friedhof. Die ICE-Trasse, die Dank des Bürgervereins nicht durch Wahn und Lind an der Autobahn entlang läuft.

Die Restaurierung der Wegekreuze.

Die Erneuerung der Spielplätze in Wahnheide und Lind.

Die Straßenführung zur Sanierung der Altdeponie in Lind über die Belgische Allee und nicht über die Heidestr.

Ebenso die Erhaltung des Naherholungs-Gebietes Scheuermühlenteich, welches der Bürgerverein von der Kommune übernommen hat.

Mit den Beiträgen des Förderkreises Scheuermühlenteich, den es seit 1995 gibt, wird die Erhaltung dieses großen Geländes finanziert.

 Der Bürgerverein beschäftigt sich ganz aktuell mit:

… dem Thema von Flüchtlingswohnheimen

…. der Restaurierung der Trauerhalle in Wahn

… der neuen Bushaltestelle am „Linder Mauspfad/Nibelungenstr.“

…der Fahrbahnerneuerung „Am Linder Kreuz“

... der Weiterführung der Umgehungsstraße L274n

… der Ausrichtung eines Weihnachtsmarktes in Wahn der zusammen mit der IGWK organisiert wird.

 Bei der Neugestaltung des Linder Dorfplatzes wird der Bürgerverein die Pflege übernehmen.

 -----------------

 Dies sind einige Aufgaben, mit denen sich der Bürgerverein beschäftigt, wobei es noch viele weitere Themen gibt wie z.B.  
den Fluglärm, Zerstörungen am Scheuermühlenteich, usw.

 Wir, der Vorstand, würden uns freuen, wenn auch Sie Mitglied im Bürgerverein oder Förderer des Scheuermühlenteiches werden.

Ihr

Joachim Humberg 1. Vors.

Bürgerverein Wahn-Wahnheide-Lind e.V.